03.08.2019

SPD Eppelheim


Politische Herausforderungen meistern und zum Wohle Eppelheim arbeiten

In der Rudolf-Wild-Halle fand die öffentliche Amtseinführung und die konstituierende Sitzung des Eppelheimer Gemeinderates statt. Bürgermeisterin Patricia Rebmann verpflichtete im Beisein vieler interessierter Bürger die 22 Gemeinderäte, die am 26. Mai das Votum der Eppelheimer Wählerinnen und Wähler bekommen hatten, per Handschlag in ihrem Amt. Neben der Verpflichtung des neu gewählten Gemeinderates wurde auch den ausgeschiedenen Gemeinderäten gedankt. Von der SPD Fraktion waren dies Dr. Andreas Beß und Michael Treiber. Ihre Arbeit im Gemeinderat wurde sowohl von Bürgermeisterin Patricia Rebmann und als auch von SPD Fraktionssprecherin Renate Schmidt mit viel Lob gewürdigt.
Für die neu gewählte SPD Fraktion gilt es nun, mit Bürgermeisterin, Verwaltung und den anderen Fraktionen eine konstruktive Arbeitsgrundlage zu schaffen, um die Stadt nach vorne zu bringen. „Wir wollen die politischen Herausforderungen meistern und zum Wohle Eppelheims arbeiten“, stellte die SPD Fraktion hervor. Die Fraktionsmitglieder Renate Schmidt, Anika Wesch, Jürgen Geschwill, Alexander Pfisterer und Hans-Günther Büssecker freuen sich auf die verantwortungsvolle Aufgabe und mit ihren Ideen und Anträgen die Stadt in die Zukunft zu führen. Die bereits von der SPD eingeführte Beteiligungskultur für die Bevölkerung, wie beispielsweise das Gesprächsformat „Fraktion vor Ort“ und die „Dialog-Tour“, werden fortgesetzt und ausgebaut.

Auf dem Foto v.l.: Hans-Günther Büssecker, Alexander Pfisterer, Renate Schmidt, Anika Wesch, Jürgen Geschwill und Bürgermeisterin Patricia Rebmann.

Foto: S. Geschwill