30.10.2019

SPD Eppelheim


Engpässe bei der Versorgung mit Medikamenten und Impfstoffen
SPD Eppelheim drängt auf Abhilfe

In den vergangenen Wochen wurden Mitglieder der SPD Gemeinderatsfraktion in Eppelheim auf Engpässe bei der Medikamenten- und Impfstoffversorgung angesprochen. Stadtrat Alexander Pfisterer nahm sich der Problematik an und stellte in seinen Recherchen fest, dass es sowohl bei Medikamenten als auch bei Impfstoffen bundesweit regelmäßig Engpässe gibt. Speziell beim Impfstoff gegen Gürtelrose gab es in den letzten Wochen einen Mangel bezüglich der Verfügbarkeit. Die SPD Eppelheim ist der Meinung, dass es grundsätzlich nicht sein kann, dass es in Deutschland zu Engpässen bei der Medikamenten- und Impfstoffversorgung kommt. „Diese prekäre Situation dürfen wir nicht einfach so hinnehmen“, betonen die Fraktionsmitglieder. Deshalb setzte sich Alexander Pfisterer mit dem SPD Landtagsabgeordneten Daniel Born in Verbindung.
Auf Initiative der SPD Eppelheim und des Wahlkreisabgeordneten Born beschäftigen sich nun die Gesundheitsexperten der SPD-Landtagsfraktion im Ausschuss für Soziales und Gesundheit mit diesem wichtigen Thema und wollen sich dafür einsetzen, baldmöglichst Abhilfe zu schaffen.