30.06.2019

SPD Eppelheim


Neuntes Elfi-Thompson-Minigolfturnier verbuchte Teilnehmerrekord

Tolles Wetter, viele Besucher, klasse Mannschaftsergebnisse und super Stimmung! „Es passte bei unserem neunten Elfi-Thompson-Minigolfturnier am letzten Samstag einfach alles zusammen“, so das Resümee von Jürgen Geschwill, Vorsitzender der SPD Eppelheim. Die Veranstaltung, die unter dem Motto „Inklusion findet Platz“ stattfand, konnte dieses Jahr mit 34 teilnehmenden Kindern und Erwachsenen den Teilnehmerrekord vom letzten Jahr noch einmal toppen. „Das freut uns sehr, darauf können wir stolz sein.“
Die von SPD und AWO organisierte Veranstaltung glänzte durch gute Teamleistung. Seitens der SPD hatte Helmut Wernz die Gestaltung der Werbung für die Veranstaltung übernommen. Hildrun Pisch-Papendick, Sabine Tink, Meryem Ari und Sabine Melugin hielten für die Gäste Kaffee und Kuchen bereit. Elke Essinger hat sich um die Kuchenspenden gekümmert. „An dieser Stelle gebührt allen Kuchenbäckerinnen für ihre Kuchenspende unser herzlichster Dank“, hebt Jürgen Geschwill hervor. Murat Tink, Egzon Fejzaj und Marcel Guckland waren für den Auf- und Abbau verantwortlich. Die SPD wurde vor Ort von der AWO und ihrem stellvertretenden Vorsitzenden Hans-Joachim Lenz unterstützt. Stadt- und Kreisrätin Renate Schmidt, die auch in ihrer Funktion als AWO Vorsitzende vor Ort war übernahm die Turnierleitung. Auch den SPD Landtagsabgeordneten Daniel Born, den SPD Bundestagsabgeordneten Lothar Binding und Bürgermeisterin Patricia Rebmann konnte die SPD Eppelheim an diesem Tag begrüßen.
Das Turnier, bei dem Kinder und Erwachsene mit und ohne Behinderung Teams bilden, dient der Förderung der Inklusion durch ein Miteinander im Team. Die Mannschaftszusammensetzung wurde ausgelost. Alle gingen mit einem gesunden Ehrgeiz an den Start. Wie die Auswertung zeigte, konnten super Mannschaftsergebnisse erzielt werden. Bis zum Schluss blieb das Turnier spannend.
Bei der Siegerehrung wurde der SPD Vorsitzende von Patricia Rebmann unterstützt. Die Bürgermeisterin stiftete auch die Trostpreise für die letztplatzierte Mannschaft. Die Preise für das Siegerteam wurden von Sabine Geschwill gesponsert. Den Turniersieg holten sich Erich Zahn, Emily Ehrhardt und Murat Tink. Der Erlös des Turniers geht wie jedes Jahr an die AWO Eppelheim. Vincenzo Ruta unterstützte als Inhaber der Minigolfanlage die Veranstaltung von SPD und AWO und überreichte eine großzügige Geldspende. Der beste Jugendliche bekam von ihm zudem noch eine 10er-Karte für die Minigolfanlage geschenkt. Darüber durfte sich Emin Ari freuen. Die SPD dankt allen Spendern herzlich für Ihr Engagement.

Foto: S. Geschwill